Jahr: 2020

Praxis bleibt ab 16.12.2020 für medizinisch notwendige Behandlungen GEÖFFNET

Auszug aus der Niedersächsische Verordnung überMaßnahmen zur Eindämmungdes Corona-Virus SARS-CoV-2(Niedersächsische Corona-Verordnung) Vom 30. Oktober 2020 § 10Betriebsverbote sowie Betriebs- und Dienstleistungsbeschränkungen(1) 1Für den Publikumsverkehr und Besuche sind geschlossen…9. Betriebe der körpernahen Dienstleistungen oder der Körperpflege wie Kosmetikstudios,Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe, ausgenommena) Einrichtungen für medizinisch notwendige Behandlungen wie Praxen fürPhysiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Podologie oder Fußpflege …

Praxis bleibt ab 16.12.2020 für medizinisch notwendige Behandlungen GEÖFFNET Weiterlesen »

Aktualisiert-Heilmittelverordnung 13-neue Vordrucke

Ab dem 01.10.2020 gilt eine neue Heilmittelverordnung 13: Der Start wurde aber auf den 01. Januar 2021 verschoben, da nicht alle Softwarehäuser die neuen Vorgaben rechtzeitig umsetzen und bereitstellen können. Vordruckerläuterungen zu Muster 13 zum 01.10.2020 finden Sie unten als Download (*.pdf)

09.05.2020 Praxis ist geöffnet

Die Praxis ist unter der besonderen Einhaltung der Hygiene- und Abstandregeln wieder geöffnet. Weitere Informationen bekommen Sie in der *Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus vom 05.05.2020*

Die Praxis bleibt geöffnet für: Behandlungen, die ärztl. veranlasst und unaufschiebbar sind

Das Land Niedersachsen hat am 07.04.2020 eine neue *Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona-Pandemie* verabschiedet. Dort steht in § 3 Abs. 4. der Besuch bei Angehörigen medizinischer Fachberufe, …, soweit die Behandlung ärztlich veranlasst und unaufschiebbar ist. Die Verordnung können Sie hier *LINK* herunterladen. Das heißt, das meine Praxis nur noch …

Die Praxis bleibt geöffnet für: Behandlungen, die ärztl. veranlasst und unaufschiebbar sind Weiterlesen »

Die Praxis bleibt für med. notwendige Behandlungen geöffnet!

22.03.2020 Nachdem die Bundes- bzw. Landesregierungen einen bundesweit geltenden Maßnahmenplan getroffen hat: Die bundesweit beschlossenen Maßnahmen – Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die sozialen Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren – Mindestabstand im öffentlichen Raum von mindestens 1,50 – Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine oder mit einer weiteren Person oder im Kreis …

Die Praxis bleibt für med. notwendige Behandlungen geöffnet! Weiterlesen »